DSGVO

WP-Piwik als datenschutzfreundliche Alternative zu Statistiken mit Akismet

Der Web­mas­ter Fri­day fragt die­se Woche nach den wich­tigs­ten Wor­d­Press-Plugins. Da darf natür­lich ein gutes Sta­tis­tik-Plugin nicht feh­len. Bekann­ter­ma­ßen ist das stan­dard­mä­ßig vor­in­stal­lier­te Plugin Akis­met jedoch nicht daten­schutz­kon­form, weil es per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von Besu­chern wie die IP-Adres­se zur Ana­ly­se an ame­ri­ka­ni­sche Ser­ver über­mit­telt. Auch Goog­le Ana­ly­tics über­mit­telt Daten an ame­ri­ka­ni­sche Ser­ver. Die Web­ana­ly­se-Soft­ware Piwik mit dem Wor­d­Press-Plugin WP-Piwik ist eine gute Alter­na­ti­ve zu Akis­met und Goo­le Ana­ly­tics, weil sie auf dem eige­nen Webs­pace instal­liert wird und sich durch die Mög­lich­keit, IP-Adres­sen zu anony­mi­sie­ren, daten­schutz­kon­form ein­set­zen lässt. Die daten­schutz­recht­li­che Unbe­denk­lich­keit von Piwik unter die­sen Vor­aus­set­zun­gen hat auch eine Über­prü­fung durch das Unab­hän­gi­ge Lan­des­zen­trum für Daten­schutz Schles­wig-Hol­stein bestä­tigt.

Ich set­ze Piwik aus die­sem Grund schon seit Län­ge­rem ein. Vom Funk­ti­ons­um­fang her gefällt mir die Soft­ware sehr gut. Sie bie­tet umfang­rei­che Ana­ly­se-Mög­lich­kei­ten. So wer­den Besu­cher in Echt­zeit ange­zeigt, es gibt eine Auf­lis­tung der Ein- und Aus­stiegs­sei­ten, der Absprung­ra­ten, der Auf­ent­halts­dau­er, der Anzahl der besuch­ten Sei­ten, der Such­be­grif­fe, über die die Besu­cher auf die Sei­te gekom­men sind und vie­les mehr. Sehr vie­le wei­te­re Sta­tis­ti­ken sind modu­lar hin­zu­füg­bar. In einer Demo kön­nen Sie sich vom gro­ßen Funk­ti­ons­um­fang der Soft­ware über­zeu­gen. Aller­dings ist die Instal­la­ti­on etwas auf­wen­di­ger als bei ande­ren Web­ana­ly­se-Tools und an höhe­re Vor­aus­set­zun­gen gebun­den. Unter ande­rem wird eine MyS­QL-Daten­bank benö­tigt. Die Feh­ler­be­he­bung, wenn die Soft­ware nicht oder nicht rich­tig läuft, kann kom­pli­ziert sein, sodass Anfän­ger mög­li­cher­wei­se schnell schei­tern.

Das zuge­hö­ri­ge Wor­d­Press-Plugin WP-Piwik dage­gen ist sehr schnell instal­liert. Es setzt vor­aus, dass Piwik eben­falls instal­liert ist. Wenn das The­me die Funk­ti­on wp_footer(); unter­stützt, fügt WP-Piwik den not­wen­di­gen Tracking-Code auto­ma­ti­siert in die Wor­d­Press-Sei­ten und Arti­kel ein. Nach der Kon­fi­gu­ra­ti­on wer­den im Dash­board eini­ge Sta­tis­ti­ken wie Besu­cher, ein­deu­ti­ge Besu­cher, Page Views, Max. Seiten/Besuch, Ver­brach­te Zeit, Zeit/Besuch und die Absprung­ra­te ange­zeigt. Zusätz­lich wird eine Gra­fik über den Ver­lauf der letz­ten 30-Tage ein­ge­blen­det. Unter der Gra­fik fin­den sich zwei Links. Der Link „WP-Piwik” bringt Sie zu einer Unter­sei­te in Wor­d­Press, die bereits sehr viel aus­führ­li­che­re Sta­tis­ti­ken vor­hält als das Dash­board. Klickt man auf den Link „Piwik”, so kommt man zu den eigent­li­chen Piwik-Sta­tis­ti­ken.

Alles in allem hal­te ich WP-Piwik im Zusam­men­spiel mit Piwik trotz der nicht ganz ein­fa­chen Instal­la­ti­on für die bes­te Sta­tis­tik­soft­ware für Wor­d­Press. Wenn Sie sich die Instal­la­ti­on von Piwik zutrau­en, ist WP-Piwik auf jeden Fall einen Blick wert.

Ein erheb­li­cher Nach­teil ist aller­dings, dass das Plugin je nach Grö­ße der Daten­bank die Lade­zeit der Web­site erheb­lich ver­län­gern kann. Die­ser Fak­tor soll­te daher regel­mä­ßig kon­trol­liert wer­den.

Update vom 24.6.2020: Mitt­ler­wei­le wur­de Piwik in Matomo umbe­nannt.

Published by

One thought on “WP-Piwik als datenschutzfreundliche Alternative zu Statistiken mit Akismet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.