WordPress kommerziell nutzen

Bezahlte Gastposts: Geht das gut?

Bezahl­te Gast­posts sind umstrit­ten. Ein aktu­el­les Bei­spiel: Der Rechts­an­walt Udo Vet­ter hat bekannt­ge­ge­ben, dass er in sei­nem bekann­ten juris­ti­schen Blog law­blog nun mit dem Ver­si­che­rer ARAG „koope­riert”. ARAG wer­de pro Woche ein bis zwei eige­ne Bei­trä­ge zu sei­nem Blog bei­steu­ern, sonst ände­re sich nichts. ARAG wer­de, so Vet­ter, kei­nen Ein­fluss auf die Inhal­te ande­rer Arti­kel nehmen.

Wie man in den Kom­men­ta­ren zu die­ser Ankün­di­gung erse­hen kann, stößt die­ses Unter­fan­gen nicht nur auf Gegen­lie­be. Eini­ge Kom­men­ta­to­ren wer­fen ihm vor, dass sein Blog damit sei­ne Unab­hän­gig­keit verliere. 

Ob das wirk­lich pas­sie­ren wird, bleibt abzu­war­ten. Con­ti­nue rea­ding „Bezahl­te Gast­posts: Geht das gut?”